Hallo,

ich bin wieder zurück - in Papua Neuguinea! Allerdings nur für einen knappen Monat. Trotzdem hoffe ich auf Gebetsunterstützung aus der Heimat. Diesmal werde ich versicherungstechnisch wesentlich schlechter abgesichert sein und sogar meine Flüge sind zum größten Teil nicht fest gebucht.

Was ich diesmal in PNG mache, könnt Ihr hier lesen. >>

Rückblick: Vom September 2006 bis August 2007 habe ich bereits ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) in Papua Neuguinea mit der MAF absolviert..

Die MAF erreicht mit Hilfe von Flugzeugen die entlegensten Gebiete der Welt und ermöglicht so die Arbeit von Ärzten, Missionsgesellschaften und Entwicklungshilfeprojekten.

Papua Neuguinea besteht hauptsächlich aus Gebirge und Sumpf. Für viele abgelegene Orte ist der Lufttransport die einzige Kontaktmöglichkeit mit der Außenwelt. Ohne diese Flugzeuge hätten ganze Gebiete keinen Zugang zu medizinischer Versorgung und Ausbildung.

In Papua Neuguinea fliegt die MAF über 300 Landebahnen an. Ich werde auf der Basis in Mount Hagen in der Flugzeugwartung eingesetzt.

Mission
Aviation
Fellowship

ist ein internationaler,
nicht kommerzieller,
humanitärer,
christlicher
Flugdienst.

pmv02